Mit einem Punkt aus Lößnitz zurückgekehrt

Im 3. Saisonspiel erspielte unsere 1. Mannschaft ein 1:1 (0:0) in Lößnitz.
Kurz nach Wiederanpfiff gelang den Gastgebern durch eine Standardsituation das 1:0 (46´), doch wie schon in der Vorwoche zeigte unsere Mannschaft auch diesmal Moral und es gelang Martin Hoppe in der 64. Spielminute der Ausgleichstreffer. Danach hatten beide Teams noch einige Torchancen aber am Ende blieb es dann beim 1:1.

 

Dritter Sieg im dritten Spiel hieß es für unsere A-Junioren, trotz durchwachsener Leistung.
Am Ende stand ein 3:0 Heimsieg zu Buche, weil man einfach mehr ins Spiel investierte als die Gäste aus Hoyerswerda. So fuhr man am Ende 3 wichtige Punkte ein.
Torschützen: Toni Lauterbach, Philipp Denkewitz, Martin Sprunk
Spieler des Tages: Jonas Künzelmann und Maximilian Desczyk

 

weiter Ergebnisse:


Bericht 1. Mannschaft

Erste spielt in Lößnitz 1:1, ein Punktgewinn!?

In ihrem 3. Punktspiel begann unsere Mannschaft sehr konzentriert. Aus einem kompakten Defensivverhalten heraus versuchte man meist über die rechte Außenbahn auch Akzente nach vorn zu setzen. Bis zur Pause sprangen durchaus drei verheißungsvolle Angriffe heraus, die aber leider nicht entschlossen genug oder zu ungenau zu Ende gespielt wurden. Dem Gastgeber fiel spielerisch nicht viel ein, so dass stets lange Bälle geschlagen wurden. Auf Grund von falsch gewählten Schuhwerk bei unseren Spielern, ergaben sich durch diverses wegrutschen, einige Tormöglichkeiten für die Lößnitzer. Bis zur Halbzeit sprang für beide Seiten aber nichts Zählbares heraus. Kurz nach Wiederanpfiff fiel (wieder einmal) durch eine Standardsituation das Führungstor für die Gastgeber. Unachtsamkeit und schlechte Zuordnung am kurzen Pfosten wurde eiskalt bestraft. Positiv an diesem Rückstand war, das die Mannschaft nicht aufsteckte, im Gegenteil das Spiel wurde jetzt offener und es ergaben sich für beide Mannschaften gute Torgelegenheiten. Die beiden " Dietrichs " in unseren Reihen spielten dabei eine wichtige Rolle. Kay Dietrich verpasste nach toller Vorarbeit von Martin Hoppe den Ausgleichstreffer und Yves Dietrich hielt mit zwei Glanztaten unsere Jungs im Spiel. Nach einer weiten Freistoßeingabe von Christopher Ney in den Strafraum, vollendete Martin Hoppe resolut zum Ausgleichstreffer. Danach ergaben sich weitere Chancen auf beiden Seiten, die aber nichts zählbares mehr einbrachten. Insgesamt kann unsere Mannschaft mit diesem Auswärtspunkt leben, muss aber weiterhin an sich arbeiten und gerade sehr einfache Fehler in der Vorwärtsbewegung bzw. leichtfertige Ballverluste abstellen. Aber auch in der Offensive muss noch mehr Aggressivität in die Aktionen, mehr Zug zum Tor und Cleverness auf andere Spieler übergreifen. Einmal mehr war es Martin Hoppe der für die meiste Torgefahr sorgte. Im Training unter der Woche wird die Mannschaft bemüht sein die genannten Dinge zu verbessern. Wenn jeder Spieler in der Lage ist noch ein paar Prozent zu zulegen kann man optimistisch in das Heimspiel gegen den Reichenbacher FC gehen.

Aufstellung: Y. Dietrich - Seeliger, Ney, Petzold, Röder- Fröhlich, Hübsch, K. Dietrich - Hoppe, Hadamus, Erdmann (ab 65.Min. Otto)