2. Heimsieg in Folge

Im 2. Saisonheimspiel gelang der 2. Sieg gegen den Reichenbacher FC.
Am Ende stand nach es nach einem guten Bezirksligaspiel 3:0 (1:0). Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, da man einige große Chancen im zweiten Spielabschnitt vergab.

 

Im Lokalderby gegen den ESV Lok Chemnitz konnte sich unsere 2. Mannschaft mit 2:1 (1:0) durchsetzen.

weiter Ergebnisse:

  • Eine völlig verdiente 4:2 Niederlagen kassierten unsere A-Jugend am heutigen Spieltag in Hohenstein. Viel zu fehlerhaft war das Spiel der Mannschaft und als man in der zweiten Hälfte auch noch in Unterzahl spielen musste, hatte die Gastgeber leichtes Spiel!
    Torschützen: Jonas Künzelmann, Adilson Rodriguez
  • Wie unsere A-Junioren verloren auch die B-Junioren ihr Spiel gegen den VfL Hohenstein-E. mit 2:5.
  • Auch für unsere C-Junioren setzte es eine Niederlage gegen die SpG Bad Lausick/Kitzscher. Am Ende hieß es dort 5:1 für den Gastgeber.
  • Die Tabellenführung behaupten konnten dagegen unsere D1-Junioren mit ihrem 5:2 Sieg gegen Germania Mittweida.
  • Im Spitzenspiel gegen die 2. Mannschaft des ESV Lok Chemnitz verlor unsere D2- Junioren knapp mit 2:1.
  • Für unsere D3-Junioren gab es gegen Viktoria Einsiedel nichts zu holen. Viele Torchancen würden liegengelassen, so stand es am Ende 2:5.
  • Beim Döbelner SC verloren unsere E1-Junioren leider deutlich mit 8:1.
  • Im Heimspiel gegen den FV Blau-Weiß Röhrsdorf gelang unseren F1- Junioren ein 10:2 Sieg.
  • 3. Sieg im 4. Spiel hieß es am Ende für unsere F2-Junioren. Sie setzten sich gegen die Sportfr. Chemnitz-Süd mit 4:2 durch.
  • Unsere Senioren gewannen, schon am Freitag ihr Spiel bei der SG Adelsberg mit 1:2.

Bericht 1. Mannschaft:

1. Mannschaft überzeugt und siegt verdient 3:0!

Im zweiten Heimspiel gelang unserer Mannschaft ein verdienter 3:0-Erfolg gegen den Reichenbacher FC. Nachdem sich die anfängliche Nervosität gelegt hatte übernahm unsere Elf die Spielkontrolle. Wurde in der 25. Minute ein sehenswerter Angriff über M. Hoppe und M. Melzer noch nicht mit dem Führungstreffer belohnt, machte es Kapitän G. Hübsch fünf Minuten später besser. Nach gelungenem Zusammenspiel mit M. Melzer vollendete er überlegt hoch ins lange Eck zur verdienten Pausenführung.
Auch in der 2.Halbzeit war die IFA-Elf die spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste wurden im Mittelfeld erfolgreich am Spielaufbau gehindert. Die Angriffe, die durchkamen wurden meist Beute unserer Abwehr sowie des Torhüters Y. Dietrich. Im Spiel nach vorne erarbeitete sich unsere Mannschaft mehrere gute Torchancen. Aber erst in der 70.Minute erzielte K. Dietrich nach glänzender Vorarbeit von A. Otto das vorentscheidende 2:0. M. Hoppe erzielte nach einem Sololauf zehn Minuten vor dem Ende den 3:0-Endstand. Auch wenn die Gäste nicht ihren besten Tag hatten, war diese Leistung der gesamten Mannschaft sehr ordentlich. Konzentration, Kompaktheit und vor allem mannschaftliche Geschlossenheit über 90 Minuten, legten den Grundstein für diese wichtigen drei Punkte. Aus einer guten Mannschaft möchte ich trotzdem Andreas Hänel lobend erwähnen. Der erst 19-jährige Linksfuß überzeugte in seinem Debüt als Linksverteidiger in der 1.Mannschaft. Mach weiter so " Hahn ".
Am Wochenende in Lichtenstein gilt es aufs Neue sich zu beweisen. Mit der jetzt notwendigen Konstanz dieser Leistung sollte auch auf des Gegners Platz etwas möglich sein.

Torschützen: 1:0 Hübsch (30´), 2:0 Dietrich (68´), 3:0 Hoppe (80´)

Aufstellung: Y. Dietrich - Seeliger, Fröhlich, Hänel, Petzold (ab 72. Min. Ney) - Melzer, Hübsch, Röder, Hoppe (ab 81. Min. Erdmann) - Dietrich, Hadamus (ab 66. Min. Otto)