Erste mit Punkt aus Lößnitz - Zweite siegt bei USG

Am vergangenen Sonntag war unsere 1. Mannschaft zu Gast beim FC 1910 Lößnitz.

In einem guten Spiel verpasste unser Team nach der 1:0 Führung durch Heiko Scholz (52´) den Sack zu zumachen.

So geschah es dann das der Gastgeber mit dem Schlusspfiff den 1:1 Endstand erzielte.

 

Unsere 2. Mannschaft gewann im Nachbarschaftsduell bei der USG Chemnitz mit 1:2 (0:0).

Die Tore für unsere Zweite erzielten Steve Richter (65´) und Farid Abdul (78´).

 

Ebenfalls aktiv gegen ein Team der USG waren unsere Senioren. Sie verloren am Ende zu Hause mit 1:5.

weitere Ergebnisse:

  • Unsere B-Junioren schlugen in der 3. Runde des Sachsenpokals den VfB Annaberg mit 6:1.

Bericht 2. Mannschaft

In einem eher schwachen Spiel, setzte sich unsere Zweite am letzten Sonntag mit 2:1 bei der USG durch.

Bis zur 30. Minute bestimmte unsere Mannschaft das Spiel, erspielte sich sehr gute Chancen und stand kompakt in der Defensive. Leider war es wieder wie schon in den Vorwochen, denn selbst die größten Chancen fanden nicht den Weg ins Tor. Glücklicherweise machten es die Gastgeber nicht besser und vergaben ihre 3 Großchancen kurz vor der Halbzeit eher kläglich.

In Hälfte zwei tat unsere Mannschaft dann wieder mehr. verlor aber weiterhin leichtfertig viel zu viele Bälle im Spielaufbau. Chancen konnte man auch relativ gute verbuchen jedoch dauerte es bis zur 66. Minute ehe Steve Richter, nach tollem Zuspiel von Heiko Fischer, den Ball mit links zur Führung verwandeln konnte. Diese war jetzt auch verdient und unsere Mannschaft drängte auf die Entscheidung. In der 78. Minute war es dann Farid Abdul vorbehalten das 2:0 zu erzielen. Nach gutem Ballgewinn von Andreas Otto, wurde dessen Flanke zentral vors Tor abgewehrt und Farid zog aus gut 18 Metern volley ab und versenkte den Ball im rechten Eck. USG kam jetzt nochmal und fast hätte unsere Mannschaft, mit gütiger Mithilfe des Schiedsrichters, den Sieg noch aufs Spiel gesetzt. In der 81. Minute zeigte der teilweise stark überforderte Unparteiische nach einer sauberen Klärungsaktion von Eric Preuß und Max Müller auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter setzten die Gastgeber an den Pfosten! In der 87. Minute dann doch noch der Anschluss, aber glücklicherweise passierte danach nicht mehr viel.

Mit diesem Sieg kann sich unsere Zweite weiter im oberen Tabellendrittel festsetzen. (mo)

Bester Spieler: Frank Werner, Max Müller