B-Junioren werfen Aue aus dem Sachsenpokal

Im Landespokalviertelfinale standen sich am Sonnabend die B-Jugendmannschaften des TSV IFA Chemnitz und des FC Erzgebirge Aue 2 gegenüber.

Zuvor kassierte man in der Liga sowohl zu Hause, mit 0:3, als auch Auswärts, mit 0:5, deutliche Niederlagen gegen die Veilchen.

In den ersten 20 Minuten agierte unsere Mannschaft zu ängstlich. Auch nach dem Jonas Haake bereits in der 5. Spielminute eine direkte Ecke im Auer Tor unterbrachte, gab dieser sehenswerte Treffer der Mannschaft keine Sicherheit. Immer wieder kamen die Gäste gefährlich zum Torabschluss, scheiterten aber schlussendlich am bärenstarken Torhüter Dandy Schille.

In der Folgezeit konnte auch unser Team immer wieder Nadelstiche setzten. Zählbares sprang aber für beide Teams nicht heraus und somit ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte standen unsere Jungs wesentlich enger am Mann, was zur Folge hatte, dass die Gäste ihre spielerische Überlegenheit aus der ersten Halbzeit verloren.

Somit ergaben sich nun größere Chancen für unser Team das zweite Tor nachzulegen. Die größte Chance hatte Julian Vass, der über rechts kommend aus 10 Metern gefährlich abschloss. Nach einer Unachtsamkeit am langen Pfosten gelang den Veilchen in der 68. Spielminute der 1:1 Ausgleich und mit der letzten Minute fast sogar noch der Siegtreffer. In dieser Schrecksekunde rettete uns aber der Torpfosten in die Verlängerung.

 

In der 2x10 minütigen Verlängerung zeigte sich unsere physische Überlegenheit, denn von Minute zu Minute bauten die Auer kräftemäßig ab.

Somit ergaben sich für uns die Situationen das Spiel endgültig zu entscheiden, aber der letzte Pass wollte uns nicht so recht gelingen.

 

Nach 100 Spielminuten hieß es dann 1:1 und somit musste das Elfmeterschießen über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Die ersten vier Schützen jedes Teams verwandelten ihre Elfmeter souverän.

Dann trat der letzte Auer Schütze an und schoss zu unplatziert für unseren Torhüter Dandy Schille in die rechte halbhohe Ecke. Damit hatte unser letzte Schütze Tom Göckeritz die Chance das Spiel zu entscheiden.

Mit einer stoischen Ruhe verwandelte er seinen Elfmeter und der Jubel über den Sieg kannte keine Grenzen.

 

Mit diesem 6:5 Sieg n.E. über den FC Erzgebirge Aue 2 stehen unsere B-Junioren im Halbfinale des diesjährigen Landespokals und treffen dort auf den Bundesligisten RB Leipzig.

 

Ganz besonders möchte sich das Team bei den Zuschauern für die tolle Unterstützung bedanken und freut sich auf ein zahlreiches Wiedersehen zum Halbfinale am Mittwoch, dem 2. Mai um 18:00 Uhr im Stadion an der Eubaer Straße.

Spielstatistik

Startaufstellung:

1 Dandy Schille

3 Kevin Meyer (bis 92. Spielminute)

4 Eric tröger

5 Jonas Haake

6 Philipp Klemm

7 Pascal Geißer

8 Philipp Renatus (bis 78. Spielminute)

10 Tom Göckeritz

14 Nico Folge (bis 69. Spielminute)

15 Julian Vass (bis 90. Spielminute)

17 Lukas Fischer

Ersatzbank:

2 Richard Friedrich

9 Marcel Hawelitschek (ab 78. Spielminute)

11 Tim-Bix Schuster (ab 69. Spielminute)

13 Marcel Reichelt (ab 92. Spielminute)

16 Alexander Jentzsch

18 Florian Berger (ab 90. Spielminute)


Torfolge:
1:0 Jonas Haake (5. Spielminute)
1:1 Lucian Unger (68. Spielminute)

 

Elfmeterschießen:

Tim-Bix Schuster (IFA)

Pascal Geißer (IFA)

Erik Tröger (IFA)

Marcel Reichelt (IFA)

Tom Göckeritz (IFA)

William Trültzsch (Aue)

Marius Ehmig (Aue)

Marcin Sieber (Aue)

Kristian Waltschew (Aue)


Schiedsrichter:
Enrico Jahn
Frank Oefler (1. Assistent)
Sven Joram (2. Assistent)

Zuschauer: 78