A-Junioren mit Kantersieg in die nächste Runde

Bei hoch sommerlichen Temperaturen mussten unsere A-Junioren am Sonntag in der 1. Runde des Sachsenpokals in Oberlungwitz antreten. Gute Neuigkeiten gab es bereits vor dem Spiel, den nach einer holprigen Vorbereitung konnte das Trainerteam fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Nur der Ausfall des verletzten Tobias Kelsch musste verkraftet werden. Von Beginn an war das Team von Jörg Vespermann das klar spielbestimmende Team.
Bereits in der 1. Spielminute hätte das Team bereits in Führung gehen können. Dennoch dauerte es bis zur 16. Minute ehe Alexander Hochmut den Torreigen eröffnete. Im weiteren Spielverlauf konnte  das Team die Überlegenheit nutzen und ging somit  mit 5:0 in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Das Team agierte weiterhin überlegen und so endete die Partie am Ende mit 9:0 für unsere A-Junioren.

In der 2. Runde des Landespokals treffen unsere A-Junioren zu Hause auf den Stadtrivalen SG Handwerk Rabenstein.
Ausgetragen werden beide Partien am 03. Oktober, dem  Tag der deutschen Einheit. Anstoß des Spiels unserer A-Junioren ist 12:30 Uhr im Stadion an der Eubaer Straße.