Erste mit Sieg in letzter Minute

Einen glücklichen aber verdienten Auswärtssieg konnte unsere Männermannschaft am Sonntag beim FSV Grün-Weiß Klaffenbach einfahren. Nach der Niederlage beim VTB Chemnitz, holte unser Team nun also auch den ersten Dreier in der Fremde.

Die Partie selber gestaltete sich hart umkämpft. Die Gastgeber versuchten das Spiel unseres Teams früh durch eine harte und ruppige Gangart zu stören. Doch es dauerte nur drei Minuten, da hatte die Elf von Trainer Pierre Sprößig schon die erste große Gelegenheit zur Führung durch Maximilian Desczyk, die der Keeper der Gastgeber jedoch entschärfte. Die Mannschaft zeigte im verlaufe der Partie die bessere Spielanlage und konnte sich einige gute Gelegenheiten erarbeiten. Die beste Chance der ersten Halbzeit nutzte unser Team in der 26. Minute zur 1:0 Führung. Vorausgegangen war ein Foul an Martin Melzer, der seinen Gegenspieler düpierte und nicht anders zu bremsen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Danilo Hänel sicher. Mit dem 1:0 Zwischenstand ging es dann auch in die Pause.

Beide Teams waren gerade wieder auf dem Rasen, da zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt – Elfmeter für Klaffenbach. Nach Foul von Keeper Christian Wendeborn am gegnerischen Stürmer, war am Ende die Meinung des Linienrichters ausschlaggebend für den Strafstoß. Diesen verwandelte Martin Wiebel sicher zum 1:1. Es dauerte nun 20 Minuten bis sich unsere Mannschaft von diesem Schock erholte. Das Team drückte anschließend auf die erneute Führung und hatte gute Gelegenheiten das 2:1 zu erzielen. Wie in der Vorwoche dauerte es jedoch bis zur letzten Spielminute. Nach Freistoß des eingewechselten Jonas Künzelmann, stieg Felix Klein-Heinzmann im Strafraum am höchsten und nickte zum 2:1 ins Tor der Gastgeber ein. Im Anschluss hatte Johann Schlee sogar noch die riesen Chance auf die endgültige Entscheidung, verpasste diese jedoch. (MD)

FAKTEN ZUM SPIEL GEGEN DEN FSV GRÜN-WEISS KLAFFENBACH

FSV GRÜN-WEISS KLAFFENBACH

Kai-Uwe Augustin - Sven riedel, Karl-Philipp Uhlig, Marcel Keßler (63. Marcus Schenk), David Wildhain, Martin Wiebel, Torsten Schulz (85. Manuel Klötzer), Andre Voigt, Kevin Vietz, Maik Loske (76. Danny Wildhain), Niels Blahnik

 

TSV IFA CHEMNITZ

Christian Wendeborn - Felix Klein-Heinzmann, Ronny Seeliger, Sebastian Vetter, Moritz Limmer - Gregor Hübsch, Patrick Weiß (60. Jonas Künzelmann), Martin Melzer, Maximilian Deszyk (84. Alexander Hochmuth) - Danilo Hänel, Francesco Karnapp (60. Johann Schlee)

TORFOLGE

0:1 Danilo Hänel (26.), 1:1 Martin Wiebel (50.), 1:2 Felix Klein-Heinzmann (90.)