Erste mit wichtigem Punkterfolg

Im ersten Spiel des neuen Jahres erkämpfte sich unsere Erste einen Punkt gegen den FC Stollberg. Auf dem heimischen Hartplatz ging es zunächst mit einem 0:0 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt brachte dann Tim Iser die Gäste mit 1:0 (76.) in Führung. Trotzdem stand unser Team am Ende nicht mit leeren Händen da, denn schließlich gelang  Felix Klein-Heinzmann der 1:1 Ausgleich in der 88. Spielminute.

Bericht aus der Freien Presse:

Ihre Situation im Tabellenkeller haben sie nicht verbessert. "Doch der eine Punkt war wichtig für die Köpfe", sagte René Wagner. Der auf die Trainerbank des TSV IFA zurückgekehrte 46-Jährige hätte zum Rückrundenstart der Fußball-Landesklasse fast mit leeren Händen dagestanden. Erst in der 88. Minute traf Felix Klein-Heinzmann für die Gablenzer zum 1:1 (0:0)-Endstand gegen den FC Stollberg. Der Torschütze war in doppelter Hinsicht glücklich über seinen Treffer, denn er hatte eine Aktie an der Gästeführung. "Was den Zeitpunkt des Ausgleichs angeht, war das Unentschieden für uns vielleicht glücklich, unverdient ist es aber nicht gewesen", betonte Wagner. Sein Team habe sich gut mit den Bedingungen auf dem Hartplatz zurechtgefunden. "Zweckmäßigkeit war gefragt. Es galt, das Mittelfeld mit hohen Bällen zu überbrücken", so Wagner.